Einfach online Ihren Zielkurs als Limite erfassen – unsere Plattform übernimmt den Rest.

Limitierter Auftrag (Marktpreisorder)

Marktpreisorder

So einfach geht's

  1. Währungspaar
    auswählen
  2. Betrag
    erfassen
  3. Zielkurs
    definieren
  4. Gültigkeit
    festlegen
Verwendung

Ein limitierter Auftrag wird verwendet, wenn zu einem bestimmten Wechselkurs eine Fremdwährung gekauft oder verkauft werden soll.

Mit limitierten Aufträgen können Unternehmen Verluste begrenzen und Gewinne sichern. Die AMNIS-Plattform übernimmt die Überwachung der Wechselkurs-Bewegungen. Auch bei grossen Wechselkurs-Schwankungen, können Sie sich um das Kerngeschäft kümmern.

«Das Bedürfnis nach mehr Flexibilität im Umgang mit Fremdwährungen ist riesig. Mit unserem Angebot ermöglichen wir es KMU ohne Mehrkosten Risiken zu reduzieren und die Liquidität optimal zu bewirtschaften.» Daniel Toggenburger, Chief Sales Officer

Automatische Ausführung

Der Auftrag wird automatisch ausgeführt, sobald der definierte Zielkurs am Interbanken-Markt erreicht wird. Falls während der Gültigkeit des Auftrags der Zielkurs nie erreicht wird, verfällt der Auftrag ohne Ausführung.

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften von limitierten Aufträgen:

Was unterscheidet AMNIS von anderen Anbietern oder Ihrer Hausbank?

AMNIS: Transparante und konstante Konditionen
  • Transparente Konditionen
  • Sämtliche handelbaren Währungen verfügbar
  • Internationale Zahlungen
  • 24 Stunden Zugang zur Handels-Plattform
  • Automatisierungsmöglichkeiten und Schnittstellen
Branchenübliche Konditionen

Bei anderen Anbietern oder der Hausbank können basierendauf Vergleichs-Analysen Gebühren von bis zu 2.5% anfallen.

Offerte einholen